rubrik

Gebäude als Teil eines virtuellen Kraftwerks

Dezentrale Stromproduktionsanlagen lassen sich gut in Gebäude integrieren.
Photovoltaik auf dem Dach und Wärme-Kraftkopplungsanlagen im Keller werden
Teile eines virtuellen Kraftwerkes.

PartnerEmpa, Building Technologies Laboratory, Dübendorf , Hochschule Luzern (hslu), Institut für integrale Gebäudetechnik (ZIG), Horw, Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (zhaw), Institut für Energiesysteme und Fluid-Engineering, IEFE, Winterthur