rubrik

Spin Offs

Im Laufe der Jahre sind aus verschiedenen Projekten des Ökozentrums Langenbruck eigenständige Unternehmen geworden:

  • 1984 Ökozentrum Schattweid (Johannes Heeb), ecovia in Wolhusen
  • 1985 ADEV Energiegenossenschaft, in Liestal
  • 1987 Alteno AG (Haustechnik und Solarenergie), in Basel
  • 1991 Agrecol (Förderung standortgerechter Landnutzung), im Senegal und in Bolivien
  • 1993 ENCO Energie-Consulting AG (Robert Horbaty, «Energiestadt»), in Bubendorf
  • 1998 Salerno Engeler Gmbh (Energiesysteme Sonne Holz), in Langenbruck
  • 2000 Stiftung revita (Revitalisierung von Kleinwasserkraftwerken), in Langenbruck (ab 2011 in Holderbank)
  • 2003 fairplay-Stiftung für eine zukunftsfähige Wirtschaft, in Langenbruck
  • 2008 Verein Climatop zur Auszeichnung von klimaschonenden Produktalternativen, in Zürich