rubrik

Internationaler Besuch und Filmarbeiten beim Pyrolyse-Projekt

Vom 27 bis zum 31. Juli besuchten zwei Delegationen aus Vietnam und Peru unser Pyrolyseprojekte Pulpa Pyro Peru. Ziel des einwöchigen Workshop war es, das Wissen zu unserem sauberen Pyrolyse-Prozess und der Vorteile der Pflanzenkohle weiterzugeben, sowie die Diskussion zu Technik und Wirtschaftlichkeit zu führen. Diese Transfer-Woche bildete gleichsam den vorläufigen Abschluss des Projektes mit unseren Industriepartnern IMSAcafe in Peru, sowie den Anfang einer neuen Zusammenarbeit mit Firmen in Vietnam, dem zweitgrössten Cafe-Produzenten der Welt.
Am Donnerstag besuchten Angela Mastronardi vom REPIC, sowie Philipp Ischer vom SECO das Projekt, begleitet von Martin Fritsch und Hannes Zellweger. Alle vier sind mitverantwortlich, dass dieses Projekt und der Workshop möglich wurden – herzlichen Dank! Das Rahmenprogramm umfasste einen frühmorgendlichen Besuch unseres Hausberges Bölchen-Flue, sowie am Freitag den Besuch einer grossen Pyreg-Pyrolyseanlage auf dem Hof von Franz Keiser und Fredy Abächerli (pflanzenkohle.ch) sowie anschliessender Schifffahrt zurück nach Zürich. Am Samstag traf die Delegation aus Vietnam noch Bundesrat Burkhalter anlässlich der 1. August Feierlichkeiten.

Zum Link der UNIDO United Nations Industrial Development Organization

Sehen Sie hier den Film, der während des Workshops entstanden ist:

.