rubrik

Elektromobilität

Elektromobilität ist ein wichtiger Baustein der Energiewende. Zukunftsweisende Leichtbau-Elektromobile wie der Smile oder auch der Fiat 500 mit Wasserstoff-Brennstoffzellen-Range Extender tragen entscheidend dazu bei, Lärm, Abgase oder andere Fahrzeugemissionen zu verringern. Vor allem was die CO2-Bilanz angeht, sind Elektromobile vorbildlich: Dank dem hocheffizienten Stromantrieb aus erneuerbaren Energiequellen schränken sie die CO2-Emissionen massgeblich ein. Ein Elektroauto braucht nur rund ein Drittel der Energie eines Dieselautos. Wenn 10 % der Fahrzeuge in der Schweiz durch ein Elektroauto ersetzt würden, könnten jährlich rund 360 Mio. Liter Treibstoff und 830`000 Tonnen CO2 eingespart werden und es würden dafür lediglich ca. 1 % der heutigen Stromproduktion benötigt. In der Individualmobilität liegt demnach ein immenses Sparpotential, das es zu erschliessen gilt.

Ihr Ansprechpartner

Vögeli Mario

Vögeli Mario
dipl. Maschinenbau-Ingenieur FH

062 387 31 25